Brokkolisalat mit Pinienkernen und „Cheezy Sauce“

Ich liebe das Zeitalter des Internet… Wenn man bestimmtes Gemüse daheim hat und dann noch das passende Rohzept dazu sucht, findet sich fast immer was im Nu. So kamen meine Freundin und ich zu einem wahrhaft traumhaften Essen, leckerer, als wir es uns vorher vorgestellt haben.

Brokkolisalat liefert zudem noch das lebensnotwendige Chlorophyll, welches in der täglichen Ernährung nicht fehlen sollte. Mal eine kleine Alternative zu den grünen Smoothies.

Dazu brauchen wir:

1 großen Kopf oder 2 kleine Köpfe Brokkoli
1 Packung Pinienkerne (anders als im Video wäre natürlich in Rohkostqualität optimal, gibt es im Internet oder hier)
Saft einer Zitrone
etwas Olivenöl
eine Prise Salz
1 rote Paprika
1 Avocado, Sorte „Hass“

Achtet bitte beim Kauf und der Verarbeitung, dass ihr wirklich einen komplett grünen Brokkoli habt. Gelbe Stellen bedeutet, der Brokkoli ist schon zu alt. Was beim Verkochen nur wenig auffällt, ist dann in der rohen Verarbeitung dann schon eher unangenehm bitter.

Wie das Ganze zubereitet wird, sieht man in dem Video von Laila Santini, von der ich dieses klasse Rohzept gefunden habe bei Youtube.

Erstaunlich, wie käsig der Geschmack ist. Und das ganz ohne Milch… Ein Feuerwerk auf der Zunge, ich garantiere es euch! Nachmachen lohnt sich!

Alles Liebe,

Josephine

Hat dir der Artikel gefallen? Willst du keinen mehr verpassen? Dann schreib dich ein mit deiner eMail Adresse…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen