Lecker, lecker! Köstliche Süßkartoffelsuppe „à la Carayon“

Süßkartoffelsuppe

Vorgestern habe ich mir eine köstliche Suppe gemacht… Inspiriert war ich durch meinen letzten Besuch im BistRoh in Speyer. Dort wurde in jener Woche ein „Süßkartoffel Consommé“ (ich hoffe, ich habe mir den Namen richtig gemerkt…). Ich versuchte also, dieses Gericht daheim nachzumachen, und ich finde, ich bin an den Originalgeschmack ziemlich gut rangekommen. Jedenfalls hat es sehr gut geschmeckt.

Für euch hier also das Rezept zur Süßkartoffelsuppe zum „Nachkochen“. Für zwei Personen braucht ihr:

2 Süßkartoffeln
2-3 Zacken vom Sternanis
1-2 TL Kümmel
1/2l lauwarmes Wasser
1 EL Kokosmuß
1 Bund frischer Dill
1 Prise Salz (Pink Salt oder Steinsalz)

Die Süßkartoffeln schält ihr und schneidet sie in grobe Würfel, damit der Mixer nicht zu heiß läuft. Dann fügt ihr alle Zutaten außer dem Dill in euren Hochleistungsmixer. Wenn alles gut durchgemixt ist, richtet ihr die Suppe dann in Tellern oder Schüsseln an und garniert sie noch mit kleinen Dillzweigen. Der Dill rundet das Geschmackserlebnis nochmal ab. Guten Appetit!

Alles Liebe,

Josephine Schwarzer

Hat dir der Artikel gefallen? Willst du keinen mehr verpassen? Dann schreib dich ein mit deiner eMail Adresse…

1 Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen