Selbstgemachte Zucchinicremesuppe „Müllerin Art“

Meine Freundin hat sich neulich auch daran gewagt, selber ein Rohkostgericht zu kreieren. Sie schnappte sich meinen Mixer und verwendete dabei für eine wirklich köstliche Zucchinicremesuppe folgende Zutaten:

5 kl. Zucchini
2 EL Mandelpürree
1/2 EL Kokosöl
3 braune Champignons
1 Prise Salz (Himalaya oder Steinsalz)
1 kräftige Prise italienische Kräuter
1 Prise Hefeflocken (gut für Vitamin B)
etwas Wasser

Alles natürlich wieder gut durchgemixt (Zuerst alles ohne Kokosöl und Hefeflocken, weil diese Zutaten recht wärmeempfindlich sind) und in einem Teller mit einem Zweig Dill dekoriert. Natürlich achten wir immer bei den Zutaten auf Bioqualität.

Lecker! Und dank der Champignons ein erfrischend anderer Geschmack als herkömmliche Zucchinisuppen. Meine Freundin war von ihrer Eigenkreation auch so begeistert, dass sie sich demnächst an einer Rohkost-Ratatouille Variante ausprobieren wird. Wenn das Experiment gelungen ist, werde ich Euch natürlich davon berichten. Man darf gespannt sein…

Alles Liebe,

Josephine

Hat dir der Artikel gefallen? Willst du keinen mehr verpassen? Dann schreib dich ein mit deiner eMail Adresse…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen